Folgt uns auf

+49 761 15 28 72 03
info@der-teichservice.de

Mo - Fr 08:30 - 18:00
Sa 11:00 - 15:00

Umbau Naturteich

  Bei diesem Projekt gab es bereits zuvor einen kleinen Naturteich, jedoch leider ohne Kapillarsperre und mit dem Bachlauf waren die Kunden auch nicht ganz zufrieden. Somit fiel die Entscheidung auf eine komplette Erneuerung der Teichanlage. Hierzu wurde der Teich zur├╝ck gebaut und anschlie├čend noch etwas tiefer ausgegraben. Trotz der milden Witterung in der Kaiserstuhlregion,

Stilistischer Fischteich

  Etwas naturferner und stilistischer sollte dieser Teich werden. In einem Garten der neu gestaltet wurde, sollte dieser Teich sich Gartengestaltung anpassen. So wurde einen Nierenform gew├Ąhlt und vom Kunden selbst ausgehoben. Wir leisteten noch etwas Feinarbeit und setzten anschlie├čend die Kapillarsperre. Der Teich wurde dann mit einem Steinrand eingefasst und mit einer EPDM-Kautschukfolie abgedichtet.

Schwimmteichsystem-Terrasse

  Hier wurde ein Neubau realisiert, bei dem gleich ein Naturpool gebaut werden sollte. Direkt am Haus mit Zugang ├╝ber die Holzterrasse. Wir haben den Teich nach unserem Schwimmteichsystem umgesetzt und die Gestaltung um den Teich ├╝bernahm ein vom Kunden ausgew├Ąhlter Landschaftsbauer. Hierbei war die Besonderheit, dass das Haus am hang gebaut wurde und alle

Schwimmteichsystem L-Form

  Absolut frei in Form und Gestaltung ist man mit unserem Schwimmteichsystem. Hier war eine L-Form gew├╝nscht mit einem langen Schwimmbereich. Mit einer Schenkell├Ąnge von jeweils knapp 9 Metern, l├Ąsst es sich hervorragend Bahnen ziehen. Auch bei diesem Teich wurde die Abdichtung mit einer EPDM-Folie vorgenommen. Die Filterung findet wie ├╝blich bei unserem Schwimmteichsystem, ├╝ber

Schwimmteichsystem

  Bei diesem Projekt war ein Schwimmteich bzw. Naturpool mit einer Gr├Â├če von ca. 8 x 4 Metern gew├╝nscht. In enger Abstimmung mit einem Landschaftsbauer, den die Kunden selbst beauftragt hatten, realisierten wir diesen Naturpool. Dieser sorgte f├╝r den Rohbau und die Gestaltung ab Wasserkante. Hierbei wurden Travertinvliesen am Rand verlegt, die sich ideal f├╝r

Schwimmteich

  Ein Schwimmteich inklusive Filterung ├╝ber einen Trommelfilter wurde hier realisiert. Der Teich fasst rund 80.000 Liter, was nat├╝rlich eine Menge an Material ben├Âtigt. So wurden insgesamt ├╝ber 200 Quadratmeter EPDM-Folie, 16 Tonnen Spezialgranulat, knapp 50 Meter Kapillarsperre und ├╝ber 400 Pflanzen verbaut.   Das Wasser gelangt per Schwerkraftprinzip ├╝ber mehrere Skimmer und Bodenabl├Ąufe in

Naturteichsanierung

  Bei diesem Projekt sollte ein in die Jahre gekommener und undichter Naturteich komplett erneuert werden. Dabei mussten zun├Ąchst s├Ąmtliche Teichbewohner behutsam umgesiedelt werden. Anschlie├čend wurde der Schlamm, Steine und pflanzen entfernt. Die alte Folie wurde herausgeschnitten und ein zuvor nicht vorhandenes Kapillarsystem installiert. Dies verhindert sowohl, dass Wasser durch Kapillare aus dem Teich gezogen

Koiteichsanierung

  Bei diesem Projekt hatte der Kunde in den letzten Jahren leider immer wieder massive Undichtigkeiten in seinem aus GFK gebauten Koiteich. Von der Optik her sch├Ân angelegt war die Ausf├╝hrung leider alles andere als fachlich korrekt. So wurde der Teichrand mit d├╝nnen, biegsamen Pressspanplatten gestaltet. Darauf wurde dann eine knapp 1 Zentimeter dicke GFK-Schicht

Kneippbecken bauen

  Wo zuvor ein kleiner Gartenteich war, w├╝nschte sich die Kundin nun ein kleines Kneippbecken. Die Herausforderung lag insbesondere in dem engen Platzangebot. Zudem liegt das Becken unter B├Ąumen und neben B├╝schen. Dies verhindert zwar eine ├╝berm├Ą├čige Sonneneinstrahlung und somit eine starke Algenbildung. Jedoch findet auch viel Eintrag in Form von Bl├Ąttern und Bl├╝tenstaub statt.

Kleine Koiteichsanierung

  Bei diesem Teich waren wir im Nordbadischen unterwegs. Hierbei bestand die Herausforderung einen bis dato extrem kleinen Koiteich wesentlich zu vergr├Â├čern. Dabei stand ausschlie├člich die Fl├Ąche im Vorgarten zur Verf├╝gung. Diese sollte nun so gut wie m├Âglich genutzt werden. Um zumindest eine minimale Filterung an den engen ├ľrtlichkeiten zu realisieren, wurde ein Druckfilter verbaut.