Seerosen

Regelmäßig werden wir zu Teichen gerufen, die vor Jahren mit einer kleinen Seerose besetzt wurden. Nach schon kurzer Zeit jedoch entwickeln Seerosen ein gewisses Eigenleben und selbst ein Seerosenkorb kann sie nicht daran hindern den Teich zu bewachsen.

Die Rhizome der Seerose haben solch eine Kraft, dass sie Seerosenkörbe problemlos zerstören können. Selbst ältere, brüchige PVC-Folie kann ihnen zum Opfer fallen und für Undichtigkeiten im Teich sorgen.

In diesem Fall waren die Rhizome bereits so dick wie Oberarme und mussten mit viel Manneskraft aus dem Teich entfernt werden. Wichtig ist dabei die Folie in den Teichen nicht zu verletzen. Unser System hat sich hier als sehr gut erwiesen und die Seerosen können zum Großteil dadurch entfernt werden.

Anschließend werden kleinere Rhizomen wieder in Körben eingesetzt, sofern wieder Seerosen in den Teich sollen. Wenn man nun in regelmäßigen Abständen diese Körbe aus dem Wasser holt und die Seerose einkürzt, verhindert man solch ein vollständiges bewachsen seines Teiches.